KUNSTSTOFF-­METALLVERBINDUNGEN

VEREINIGEN DIE VORTEILE BEIDER WERKSTOFFE

Kunststoff-Metallverbindungen

Automotive

KUNSTSTOFF-METALLVERBINDUNGEN

VEREINIGEN DIE VORTEILE BEIDER WERKSTOFFE

Funktion:

Durch die form­schlüs­sige Verbindung von Kun­st­stoff und Met­all entste­hen Bauteile, welche die Vorteile von bei­den Mate­ri­alien verbinden. 

Beschreibung:

Mit der Insert- und der Out­sert­tech­nolo­gie wer­den Hybrid­bauteile aus Kun­st­stoff-Met­all im Spritzgießver­fahren gefertigt. 

VORTEILE

  • Werkzeug­fal­l­ende Pro­duk­tion von leis­tungs­fähi­gen Bauteilen durch die Kom­bi­na­tion ver­schieden­er Werk­stof­fk­lassen ohne weit­ere Bearbeitung. 
  • Syn­ergieef­fek­te und Funk­tion­sin­te­gra­tion durch Nutzung der Vorteile der einge­set­zten Werk­stoffe, vor allem bei den mech­a­nis­chen Eigen­schaften und der elek­trischen Leitfähigkeit. 
  • Gewichts- und Kosteneinsparung. 
  • Hohe Automa­tion möglich. 

INNOVATION

  • Fer­ti­gung der Met­all- und Kun­st­stoffteile im Haus (kom­plettes Bauteil aus ein­er Hand). 
  • Entwick­lung und numerische Sim­u­la­tion der Bauteile und der Prozesse. 
  • FEM gestützte Auslegung. 
  • Ganzheitliche Prozess­be­tra­ch­tung als Full Ser­vice Supplier. 
  • Hohe Kom­pe­tenz bei der Automa­tion durch eige­nen Maschinenbau. 

FERTIGUNG

  • Kun­st­stoff-Spritz­guss auf Ver­tikal- und Horizontalmaschinen. 
  • Ver­ar­beitung von tech­nis­chen Hochleistungskunststoffe. 
  • Umspritzen und Hin­ter­spritzen der Metalleinleger. 
  • Fer­ti­gung der Stanz- und Biegeteile. 
  • Ober­flächenbeschich­tung.
  • Nachge­lagerte Kom­ple­men­tierung zu Baugruppen. 
Metallsubstitution

Automotive

METALLSUBSTITUTION

Ersatz von Met­all-Bauteilen durch Kunststoff-Bauteile. 

Funktion:

Ersatz von Met­all-Bauteilen durch Kunststoff-Bauteile. 

Beschreibung:

Durch den Ein­satz von tech­nis­chen Hochleis­tungskun­st­stof­fen entste­hen Bauteile mit hohen physikalis­chen Eigen­schaften hin­sichtlich Fes­tigkeit, Steifigkeit und Tem­per­aturbeständigkeit, die als Ersatz für Met­all-Bauteile ver­wen­det werden. 

VORTEILE

  • Gewichts- und Kostenreduktion. 
  • Verbesserte Design­frei­heit.
  • Höhere Aus­bringungs­menge der Werkzeuge als bei Alu­mini­um- oder Mag­ne­sium – Druckguss. 
  • Keine Kor­ro­sion der Bauteile. 
  • Bre­ites / maßgeschnei­dertes Eigen­schaft­spro­fil durch Addi­tive möglich. 
  • Funk­tion­sin­te­gra­tion durch Tech­nolo­gie – Baukasten. 

INNOVATION

  • Opti­male Bauteilausle­gung durch Beherrschen der Werk­stoffe Kun­st­stoff und Metall.
  • Entwick­lung und numerische Sim­u­la­tion der Bauteile und der Prozesse. 
  • Hohe Kom­pe­tenz bei der Automation. 

FERTIGUNG

  • Kun­st­stoff-Spritz­guss.
  • Ver­ar­beitung ver­schieden­er tech­nis­ch­er Hochleis­tungskun­st­stoffe gefüllt und unge­füllt, lei­t­end und isolierend, sowie GF- und LGF- verstärkt. 
  • Nachge­lagerte Kom­ple­men­tierung zu Baugruppen. 
Kunststoff Baugruppen

Automotive

KUNSTSTOFF

Kun­st­stoff-bauteile dienen als Gehäuse oder Funk­tion­steile inner­halb von Baugruppen. 

Funktion:

Die Bauteile dienen als Gehäuse oder Funk­tion­steile inner­halb von Baugruppen. 

Beschreibung:

Her­stel­lung von Kun­st­stoff-Spritzgießteilen, welche für die im Unternehmen gefer­tigten Bau­grup­pen benötigt werden. 

VORTEILE

  • Gewichts- und Kosteneinsparung. 
  • Funk­tion­sin­te­gra­tion.
  • Kun­st­stoffe isolieren gut gegen Elek­triz­ität und Wärme. 
  • Kom­bi­na­tion ver­schieden­er Tech­nolo­gien möglich. 
  • Hohe Automa­tion möglich. 

INNOVATION

  • Entwick­lung und numerische Sim­u­la­tion der Bauteile und der Prozesse. 
  • Hohe Kom­pe­tenz bei der Automation. 

FERTIGUNG

  • Kun­st­stoff-Spritz­guss in Ein- und Mehrkom­po­nen­ten- Technologie. 
  • Ver­ar­beitung aller gängi­gen Kunststoffe. 
  • Nachge­lagerte Kom­ple­men­tierung zu Baugruppen. 

Die SCHERDELGruppe: Bere­ich Maschinenbau